Content Input

Laura Ruiz Ferreres

Content Input
607-laura_ruiz_ferreres_klarinette.jpg

Laura Ruiz Ferreres ist seit 2011 Professorin für Klarinette an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Früher war sie 1. Solo-Klarinettistin im Orchester der Komischen Oper Berlin unter der Leitung von Kirill Petrenko und von 2007-2010 unterrichtete sie an der UdK – Universität der Künste Berlin, wo sie auch ihre eigene Klasse leitete.

Sie gilt als eine der talentiertesten Klarinettistinen ihrer Generation und ist auβerdem eine der wenigen die beide Systemen – Französisch und Deutsch – brillant beherrscht. Sie ist mehrfache Preisträgerin Internationaler Wettbewerbe und konzertiert regelmäβig als Solistin, Kammermusikerin und Orchestermusikerin.

Sie wurde in Amposta (Tarragona, Spanien) geboren und begann ihre musikalische Ausbildung bei ihrem Vater. Nach ihrer Mitgliedschaft in den besten europäischen Jugendorchestern, wurde sie Akademistin der Staatskapelle Berlin und Mitglied des Konzerthaus Orchester Berlin. Später studiert Laura Ruiz Ferreres in Barcelona, London, Basel und Berlin bei Joan Enric Lluna, Anthony Pay, François Benda und Karl-Heinz Steffens. Außerdem studierte sie am Royal Conservatoire den Haag historische Klarinette bei Eric Hoeprich.

Laura Ruiz Ferreres wurde mit bedeutenden europäischen Preisen ausgezeichnet wie z.B. beim London Symphony Shell Woodwind Competition und Tumbridge Wells International Young Artists Competition (England), International Clarinet Competition Marco Fiorindo (Italien) und hat 1. Preise beim Concours d’Execution Musical de Riddes (Schweiz)und Primer Palau 2003. Sie war die einzige Preisträgerin im Concurso Internacional de Clarinete Ciudad de Dos Hermanas im 2004 (Spanien).